Schon gesehen? Neu im Sortiment - Kräutertropfen

Kräutersalz


"Weisses Gold"
Für unsere Kräutersalze verwenden wir reinstes Steinsalz, auch Ur-Salz genannt, nicht das handelsübliche Salz, das aus Salinen, Salzgärten oder dem Meer.
Ur-Salz ist Steinsalz - an Reinheit von keinem anderen Produkt zu übertreffen - aus dem Ur-Meer, das vor ca. 220 Mio. Jahren austrocknete. Durch Erdverschiebungen gelangte es von der Außenwelt komplett isoliert, tief unter die Erdoberfläche - geschützt vor den Umweltbelastungen und daher vollkommen frei von Verunreinigungen unserer Zeit.
Gerade vor dem Hintergrund, dass Meersalz, auch als Fleur de Sel, bekannt, wegen Mikroplastik stark in der Kritik steht, greifen immer mehr ambitionierte Hobbyköche und Profis zum reinen Salz aus dem Urmeer.
Es ist naturbelassen, unbehandelt und frei von Zusätzen.
In Salzlagerstätten in Deutschland abgebaut, wird es mechanisch zerkleinert und auf verschiedene Größen vermahlen.
Reines Natursalz unterstützt die natürliche Versorgung unseres Körpers mit essentiellen Mineralien und Spurenelementen und ist eines der wichtigsten Bausteine für unsere Zellen und Voraussetzung für alle wichtigen Körperfunktionen.
Eins steht fest, Salz ist zwar lebensnotwendig, aber sehr viel davon benötigt ein Mensch nicht. Durchschnittlich 1,4 g pro Tag sind nötig. Mehr als 5-6 g sollten es laut Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) nicht sein. 
Kräuter-, Gemüse- und Fruchtsalze haben in der Regel ein Mischungsverhältnis von 10-30 %. Dies kann natürlich das Würz- bzw. Salzverhalten deutlich verbessern, da die Speisen mit weniger Salz, dafür aber mit mehr gesunden Inhaltsstoffen aus Kräutern, Gemüse oder Früchten eine "gschmackige" Würze erhalten.

  • 1
  • 2